Auf zum Löschangriff

KONZ. (red) Der Kreisjugendfeuerwehrverband Trier-Saarburg, die Jugendfeuerwehren der Verbandsgemeinde Konz und die Jugendfeuerwehr Rheinland-Pfalz sind Ausrichter des Bundeswettbewerbs der Deutschen Jugendfeuerwehr auf Landesebene.

Dieser findet am Samstag, 16. September, auf der Sportanlage in Konz statt. Angemeldet sind 19 Gruppen aus ganz Rheinland-Pfalz. Aus dem Kreis Trier-Saarburg nehmen die Jugendfeuerwehren aus Kell am See, Mertesdorf und Konz teil. Dieser Wettbewerb besteht aus zwei Teilen. Der A-Teil ist eine reine feuerwehrtechnische Übung. Dabei müssen die einzelnen Gruppen einen Löschangriff in weniger als acht Minuten aufgebaut haben. Im B-Teil sind die Jugendlichen sportlich sowie feuerwehrtechnisch gefordert. Sie müssen einen 400-Meter-Hindernislauf absolvieren, bei dem es auf Geschick und Geschwindigkeit ankommt. Die ersten beiden Gruppen werden das Land auf Bundesebene vertreten. Der Drittplatzierte nimmt am internationalen Wettbewerb der Jugendfeuerwehr auf Bundesebene teil. Beginn der Veranstaltung ist um 9.30 Uhr, die Siegerehrung findet um 16.30 Uhr statt.

Mehr von Volksfreund