Auffahrunfall an der Obermosel sorgt für Behinderungen

Auffahrunfall an der Obermosel sorgt für Behinderungen

Keine Verletzten, aber Stau - das ist die Folge eines Unfalls zwischen Temmels und Wellen (Kreis Trier-Saarburg) am frühen Donnerstagabend.

Wie die Polizei Saarburg auf Anfrage mitteilte, seien drei Fahrzeuge gegen 17.45 Uhr etwa 500 Meter hinter der Grenzbrücke Grevenmacher/Wellen zusammengestoßen, in Fahrtrichtung Temmels. Menschen seien nicht verletzt worden, an zwei Fahrzeugen sei ein beträchtlicher Schaden entstanden. Der Unfall und die anschließenden Bergungsarbeiten sorgten im abendlichen Berufsverkehr für größere Behinderungen. Kurz nach 19 Uhr waren die Abschlepparbeiten abgeschlossen.