Auftakt der Jubiläumsfeiern

WASSERBILLIG. (hpü) Mit großen Schritten geht es hüben wie drüben dem Weihnachtsfest entgegen. Im luxemburgischen Wasserbillig veranstaltete der Musikverein "Harmonie" sein traditionelles "Krëschtconcert". Rund 250 Musikfreunde bescherten dem über die Grenzen des Nachbarlandes hinaus bekannten Orchester volles Haus im Centre Culturel.

Vom beschwingten Solistenstück über Musical-Highlights bis hin zur anspruchsvollen Ouvertüre - was die gut 40 Musiker ihrem Publikum boten, war vom Feinsten. Bei Titeln wie "Tanz der Vampire", einem Potpourri mit Liedern aus dem gleichnamigen Musical von Jim Steinmann oder "Happy Trombones" von Rob Ares glänzte die "Harmonie" durch präzises Zusammenspiel und ausgeprägte Dynamik. Die musikalische Leitung hatte Dirigent Armand Forthoffer. Das Weihnachtskonzert des Musikvereins Wasserbillig bildete den Auftakt einer Reihe von Veranstaltungen zum 125-jährigen Bestehen im kommenden Jahr. Verschiedene Blasorchester und Chöre geben sich von März bis Dezember an wechselnden Orten ein Stelldichein. Den Höhepunkt bildet ein Konzert des "Orchestre Philharmonique" aus der Hauptstadt des Ländchens in der Wasserbilliger Pfarrkirche. Mit dem "Krëschtconcert" 2004 finden die Feierlichkeiten ihren Abschluss. Das Weihnachtskonzert und die außergewöhnliche Leistung der Wasserbilliger Musiker honorierten die Zuhörer mit reichlich Applaus.