Auftritt einer Woodstock-Legende

LOSHEIM. (jp) Eine Woodstock-Legende spielt in der Losheimer Eisenbahnhalle: Ten Years After kommen am 13. Dezember zur Christmas Blues Night zusammen mit Boogie Workers und der lokalen Formation Bad Man's Blues.

Es gibt Bands, deren Namen den Fans Glanz in die Augen treibt. Ten Years After gehören dazu. Ihr Stil ist einmalig und der Sound der Band unverwechselbar. Und auch wenn sie schon mehr als 30 Jahre dabei sind - richtig alt sind sie nicht geworden.Das erste Album hieß 1968 schlicht "Ten Years After". Da war Gitarrist Alvin Lee, dessen Hände schneller über die Saiten tanzten als man es bisher gesehen hatte. Er sammelte Gleichgesinnte, die sich nichts aus Hitplatzierungen machen, sondern die Puristen in einem Stil sind, der alle Moden überleben soll: der Blues.Schnell folgten die großen Tourneen durch Europa und vor allem durch die Staaten. Und dann kamen Woodstock und "I'm Going Home" mit dem auch heute noch für die meisten Gitarristen zu schwierigen Solo.1970 kamen 20 000 Leute nach New York, um Ten Years After zu erleben. "Love Like A Man" war der absolute Topseller. "Rock and Roll Musik To The World" und "Choo Choo Mama" kamen ein Jahr später. Nach einer Abschiedstournee gingen die Musiker dann eigene Wege. Doch Ten Years After leben noch heute. Nur Alvin hat keine Lust mehr auf Tourneen mit den alten Kumpels. Die haben lange, lange gesucht, bis sie einen Ersatz für ihren kongenialen Frontmann gefunden haben: Leo Lyons übernahm diese Rolle.Das Konzert beginnt am 13. Dezember um 19.30 Uhr. Ticket-Hotline: 06872/1616 und 06861/ 93670.