Ausgeschieden, aber zufrieden

Saarburg. (sw) Die Ortsgemeinde Schoden ist beim Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" auf Kreisebene nicht weiter gekommen. Am Montag hatte eine Kommission den Ort unter die Lupe genommen und bei der Bewertung in Vergleich mit den übrigen Teilnehmer-Gemeinden gesetzt.

In der Sonderklasse, in der sich Schoden beworben hatte, war noch die Mosel-Gemeinde Leiwen an den Start gegangen, die schließlich auch das Rennen machte. In der Hauptklasse setzte sich Bekond gegen Farschweiler, Rascheid, Konz-Filzen/Hamm, Saarburg-Kahren und Nittel-Rehlingen durch. Schodens Ortsbürgermeister Martin Wagner gab sich gegenüber dem TV mit dem Ergebnis dennoch zufrieden. Er betrachte das Abschneiden "als einen großen Erfolg, zumal die Siegergemeinde Leiwen ein absolutes Schwergewicht darstellt. Die Kritikpunkte sind uns nunmehr bekannt, und wir werden versuchen, Verbesserungen da zu erzielen, wo dies möglich ist", so Wagner.