Ausschuss: Prämie für Trittenheim nicht von Förderbudget abziehen

Ausschuss: Prämie für Trittenheim nicht von Förderbudget abziehen

Der Kreisausschuss hat am Montag die Prioritätenliste für das Sportförderprogramm 2013 beschlossen. Auf Platz eins soll beim Land der Neubau des Umkleidegebäudes in Bescheid angemeldet werden, auf zwei und drei folgen die Umbauten der Hartplätze in Zerf und Hermeskeil zu Kunstrasenplätzen, und auf Position vier steht der Neubau des Sportplatzgebäudes in Langsur.

Wie berichtet bezuschusst Mainz in diesem Jahr keine der 2011 gemeldeten Maßnahmen. Es fließt allerdings ein Zuschuss von 1,2 Millionen Euro für die Sanierung des Freibads Schweich. Landrat Günther Schartz und die Fraktionssprecher betonten, man freue sich über die Hilfe für Schweich, allerdings dürfe es nicht so sein, dass diese "Hochzeitsprämie" des Landes für die Aufnahme von Trittenheim in die Verbandsgemeinde Schweich auf das Budget der Sportstättenförderung angerechnet werde. alf

Mehr von Volksfreund