1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Saarburg: Ausstellung zur jüdischen Wohlfahrtspflege

Saarburg : Ausstellung zur jüdischen Wohlfahrtspflege

Die Kulturgießerei Saarburg lädt für Mittwoch, 29. August, 19 Uhr, zur Vernissage zur Ausstellung „100 Jahre jüdische Wohlfahrtspflege 1917-2017“ ein. Zur Vernissage wird Dany Bober kommen. Bober ist 1948 in Israel geboren.

1956 kehrten seine Eltern mit ihm in die Geburtsstadt seines Vaters zurück, Frankfurt am Main. Seit 1976 lebt er in Wiesbaden und lässt mit seinen vorgetragenen Liedern, Berichten und jüdischem Humor die Vielfalt der jüdischen Kultur wieder lebendig werden.

Die Ausstellung im Rahmen der Initiative gegen Antisemitismus „Augen auf!“ will an die maßgeblichen Gründer der jüdischen Wohlfahrtspflege erinnern und die Entwicklung der Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland – in guten und schlechten Zeiten – anhand der Biographien von 33 Schlüsselpersonen bis in die Gegenwart hinein beleuchten. Jene Personen haben durch ihre Kompetenz und ihr Engagement die jüdische Wohlfahrtspflege zu einem professionellen und modernen Repräsentanten der sozialen Arbeit in Deutschland gemacht.

Bis heute bildet die Zentralwohlfahrtsstelle den Zusammenschluss der jüdischen Wohlfahrtspflege in Deutschland. Als Dachorganisation vertritt sie die jüdischen Gemeinden und Landesverbände auf dem Gebiet der jüdischen Sozialarbeit.