Australischer Nachwuchsstar singt in Saarburg

Australischer Nachwuchsstar singt in Saarburg

Christiana Aloneftis gibt am Donnerstag, 19. September, um 19 Uhr vor dem Restaurant Meridiana ein Benefizkonzert. Die Australierin mit zypriotischen Wurzeln war von den Serenadenkonzerten im Sommer so begeistert, dass sie ein weiteres Konzert in Saarburg geben wollte.

Saarburg. Mit 21 Jahren hat Christiana Aloneftis ein großes Ziel vor Augen: Sie will Karriere als Sopranistin an den bedeutenden Opernhäusern der Welt machen. Und sie ist auf dem besten Wege dahin: Denn sie hat schon etliche Wettbewerbe unter Nachwuchssängern gewonnen.
Weil es der Australierin im Juli während der Saarburger Serenaden so gut gefallen hat, gibt sie am Donnerstag, 19. September, um 19 Uhr auf der Terrasse vor dem Restaurant Meridiana, Buttermarkt, ein Benefizkonzert. Der Erlös des Abends geht an die TuS Fortuna Saarburg. "Es war Christianas Wunsch, noch einmal nach Saarburg zu kommen und der Stadt etwas für die herzliche Aufnahme, die die Sängerin im Sommer erfahren hat, zurückzugeben", sagt Peter Russo, der im Hotel Am Markt für das Marketing zuständig ist.
Erlös für die Jugendarbeit


Dietmar Suder, Vorsitzender der TuS Fortuna Saarburg, freut sich über das Engagement der Sängerin: "Mit den Einnahmen wollen wir unsere Jugendarbeit fördern. Gerade um an Wettbewerben teilzunehmen, brauchen wir immer wieder Geld, um die Spesen zu decken." So ist der Verein jüngst eingesprungen, damit die Voltigierer am Finale der deutschen Meisterschaft teilnehmen konnten. "Was der Verband hier an Kosten erstattet, reicht nicht, damit die Pferde und Jugendlichen optimal vorbereitet am Turnier teilnehmen können", erklärt Suder.
Begleitet wird Aloneftis von dem Pianisten Fabio Esposito aus Ancona (Italien). Sie hat für den Abend ein 90-minütiges Programm aus mehreren italienischen Arien und deutschen sowie griechischen Liedern zusammengestellt. Der Eintritt ist frei. itz

Mehr von Volksfreund