Auszeichnung für Wanderfreunde von der Obermosel

Auszeichnung für Wanderfreunde von der Obermosel

Die Wanderfreunde Obermosel Wellen haben zum 25. Mal eine internationale Volkswanderung ausgerichtet. Start und Ziel war am Bürgerhaus in Nittel.

Nittel/Tawern. Zur 25. Wanderung, die die Wanderfreunde Obermnosel Wellen organisiert haben, erschien auch der rheinland-pfälzische Landesvorsitzende des Deutschen Volkssportverbands (DVV), Horst Wolff aus Tawern. Er überbrachte dem Vereinsvorsitzenden Helmut Reinert eine Urkunde sowie Glückwünsche und Dankesworte.
Wolff hob besonders die zwei zurückliegenden Wanderveranstaltungen in Remerschen und Ayl lobend hervor. Als 2010 im Dreiländereck der 25. Jahrestag des Schengener Abkommens gefeiert wurde, taten dies auch die Wanderfreunde in Derutschland, Frankreich und Luxemburg. In Schengen richtete man gemeinsam eine internationale Volkswanderung aus. Die Wanderfreunde Obermosel Wellen organisierten und halfen tatkräftig mit.
Noch im selben Jahr weihte die Gemeinde Ayl neue Rundwanderwege ein. Aus diesem Anlass wurde ebenfalls eine Wanderung ausgerichtet. Wolff gab dem Verein alle guten Wünsche für die Zukunft mit auf den Weg in der Hoffnung, dass die Wanderfreunde Obermosel Wellen noch viele internationale Wanderveranstaltungen ausrichten mögen. red
Internationale Volkswanderungen sind organisierte Wanderungen mit eigens beschilderten Strecken. Durch die Startkarte haben die teilnehmenden Wanderer Anspruch auf Versicherungsleistungen bei Unfällen. Außerdem können sie wandernd das Internationale Volkssportabzeichen erwerben. red