1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Auszeichnung "Winzer des Jahres" geht nach Saarburg

Auszeichnung "Winzer des Jahres" geht nach Saarburg

Die begehrte Auszeichnung Winzer des Jahres des Weinführers Gault&Millau geht für 2017 an die Saar. Hans-Joachim und Dorothee Zilliken aus Saarburg freuten sich überschwänglich über den Preis, der ihnen am Donnerstag in Mainz überreicht wurde.

"Diese Auszeichnung ist eine große Ehre", sagte Dorothee Zilliken der Deutschen Presse-Agentur. Es sei schön, dass nicht nur die trockenen, sondern auch fruchtige Weine, wie ihre Familie sie produziere, wieder Beachtung bekämen. Die Experten des Weinguide Gault&Millau Deutschlands 2017 testeten mehr als 13 000 Weine von 1200 deutschen Weingütern.

Familie Zilliken von der Saar betreibt ein seit 1742 bestehendes Traditionshaus, das großes Ansehen genießt. Im vergangenen Jahr gab der Gault&Millau dem Weingut Zilliken Forstmeister Geltz die zweithöchste Note, nämlich vier Trauben — in diesem Jahr wurde der Betrieb von Vater Hans-Joachim, Ehefrau Ruth und Tochter Dorothee Zilliken ganz an die Spitze gewählt. Die Familie bepflanzt elf Hektar ausschließlich mit Rieslingen. Vater und Tochter managen zusammen den Keller, der drei Stockwerke tief in die Erde reicht.