Auto brennt zwischen Häusern

Serrig (whrc) Ein Auto hat am Samstagmittag gegen 12 Uhr auf dem Hofgut in Serrig gebrannt. Aus dem Motor eines zwischen zwei Wohnhäusern geparktem Opel Corsa schlugen plötzlich Flammen.

Die ersten Löschversuche des Besitzers missglückten, daraufhin alarmierte er die Feuerwehr. Es bestand die Gefahr, dass das Feuer auf die benachbarten Häuser übergreift. Der Löschzug Beurig hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Am Auto entstand Totalschaden. Die Brandursache ist laut Feuerwehr ungeklärt. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Serrig und Beu rig mit 25 Mann, der Wehrleiter der VG Saarburg, die Einsatzzentrale Saarburg sowie das DRK Saarburg mit einem Rettungswagen. Der Einsatz dauerte rund eine Stunde.