1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Auto kollidiert vor Trassem mit umgestürztem Baum - 10.000 Euro Schaden - Keine Verletzten

Auto kollidiert vor Trassem mit umgestürztem Baum - 10.000 Euro Schaden - Keine Verletzten

Kurz vor dem Ortseingang Trassem ist ein Autofahrer laut Polizei mit einem Baum kollidiert, der in der Nacht auf die Straße gefallen ist. Wegen der Dunkelheit konnte er den Stamm nicht rechtzeitig erkennen. Verletzt wurde er bei dem Unfall nicht.

Ein 38-jähriger Autofahrer aus dem Kreis Trier-Saarburg war laut Polizei am 1. April mit seinem VW auf der B 407 in Richtung Trassem unterwegs. Gegen 2.20 Uhr kollidierte sein Auto mit einem Baum, der etwa hundert Meter vor dem Ortseingang Trassem in anderthalb Metern Höhe über die Straße ragte.

Wegen der Dunkelheit war der Baum für den Mann nicht zu erkennen. Doch er hatte Glück, sein Auto rutschte unter dem Stamm hindurch, der Fahrer blieb unverletzt. Am Auto entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro.
Im Einsatz war die Straßenmeisterei Saarburg, der ADAC sowie die Polizei Saarburg.