1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Auto stößt frontal mit LKW zusammen - Zwei Verletzte auf der L151 nahe Reinsfeld

Auto stößt frontal mit LKW zusammen - Zwei Verletzte auf der L151 nahe Reinsfeld

Auf der L151, Hohe Wurzel, zwischen Reinsfeld und Farschweiler, ist laut Polizei ein Auto frontal mit einem LKW zusammengestoßen. Zwei Menschen wurden dabei verletzt. Aus dem LKW liefen rund 100 Liter Kraftstoff aus. Die Straße blieb während der Aufräumarbeiten für den Verkehr gesperrt.

Die beiden Fahrer hatten Glück im Unglück, könnte man sagen. Denn obwohl die Fahrzeuge auf der Landesstraße 151, Hohe Wurzel, zwischen Reinsfeld und Farschweiler, völlig schrottreif aussehen, kamen die Fahrer mit leichten bzw. schweren Verletzungen davon.

Der Unfall ereignete sich gegen 8.20 Uhr. Ein LKW und ein Auto krachten dort frontal aufeinander. Die Unfallursache ist laut Polizei bisher nicht bekannt. Der Fahrer wurde im Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Zudem riss der Dieseltank des beteiligten Baustellenfahrzeugs, und große Mengen Kraftstoff liefen aus.

Nach erster notärztlicher Versorgung wurde der Autofahrer mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. BDer Fahrer des LKW wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gefahren.

An der Unfallstelle liefen rund 100 Liter Kraftstoff auf die Straße und ins Erdreich. Feuerwehr und Landesbetrieb für Mobilität (LBM) säuberten anschließend die Unfallstelle.

Am Auto entstand nach bisherigen Informationen Totalschaden, der LKW musste von einer Spezialfirma abgeschleppt werden.

In beiden Richtungen kam es auf der L151 zu langen ückstaus. Die L 151 blieb während der Aufräumarbeiten für mehrere Stunden für den Verkehr gesperrt.

Im Einsatz waren etwa 50 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Reinsfeld und Hermeskeil. Das DRK aus Hermeskeil und Morbach, der Rettungshubschrauber Air Rescue aus Luxemburg halfen mit. Ebenso die Polizei und der LBM aus Hermeskeil.