Autoknacker unterwegs

REINSFELD. (mok) In dieser Woche machten Autoknacker die Straßen in Reinsfeld unsicher. Der Polizei sind innerhalb von zwei Tagen acht geknackte Autos gemeldet worden. Die Täter hatten es vor allem auf Wertgegenstände abgesehen.

In der Nacht zum Donnerstag, 25. August, waren bislang unbekannte Autoknacker in Reinsfeld unterwegs und trieben dort ihr Unwesen. Bereits am Mittwoch war ein weiteres Auto aufgebrochen worden. Die Täter haben nach Angaben der Polizei-Inspektion Hermeskeil bei ihrer nächtlichen Aktion sieben Autos verschiedener Marken aufgebrochen und aus den Fahrzeugen Radios, Navigationsgeräte sowie Handys entwendet. Dabei gingen sie mit roher Gewalt vor: Die Täter brachen die Türschlösser auf oder schlugen die Fensterscheiben ein. Weil die Autoknacker offenbar gezielt nach Wertgegenständen Ausschau halten, rät Josef Köhler, Pressesprecher der Polizei in Hermeskeil, allen Autofahrern, sämtliche mobilen Wertgegenstände wie Handys oder Navigationsgeräte aus dem Fahrzeug zu nehmen. Erfahrungsgemäß sei zu befürchten, dass die Täter in der Region weiter auf Beutefang gingen, sagt Köhler. Hinweise zum Tathergang nimmt die Polizei-Inspektion Hermeskeil entgegen, Telefon 06503/91510.

Mehr von Volksfreund