1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Autor spricht über den Nahen Osten

Autor spricht über den Nahen Osten

Der Journalist und Autor Ulrich Kienzle (Foto: Veranstalter) ist heute ab 19 Uhr zu Besuch in der Aula des Hochwaldgymnasiums Wadern. Anlass ist das Literaturfestival im Landkreis Merzig-Wadern.

Kienzle gibt einen Einblick in seine Erlebnisse im Fernen Osten und beschreibt die Konflikte der arabischen Welt aus der Sicht eines Europäers, der diese hautnah miterlebt hat. Kienzle gibt Antworten auf die Frage nach den Ursachen dieser Konflikte und schildert eine Welt, die längst nicht mehr viel mit der europäischen Vorstellung von 1001 Nacht zu tun hat.
Ulrich Kienzle wurde 1936 in Neckargröningen geboren. Er studierte politische Wissenschaften in München und war 1956 als freier Reporter und später als festangestellter Redakteur der Abendschau tätig. Des Weiteren arbeitete er als Redakteur für zahlreiche Radioredaktionen und Fernsehsender. Zudem war Kienzle als ARD-Korrespondent für Arabien in Beirut und für das südliche Afrika.
Der Nahostexperte berichtet in seinem Buch " Abschied von 1001 Nacht" über historische und politische Konflikte. red
Karten gibt es in den TV-Service-Centern Trier, Bitburg und Wittlich.