1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Ayl arbeitet weiter an seiner Infrastruktur

Serie: Was die Gemeinden 2021 anpacken : Schnelles Netz, neuer Ortskern und neues Baugebiet

Ayl arbeitet weiter an seiner Infrastruktur. Ein großes Thema wird die Ortsgemeinde noch einige Jahre beschäftigen.

Die Ortsgemeinde Ayl will im neuen Jahr den Sprung ins schnelle digitale Zeitalter schaffen. Die Deutsche Glasfaser soll ultraschnelle Leitungen bis in jeden Ayler Haushalt legen. „Wenn der Vertrag mit der Ortsgemeinde abgestimmt ist, kann’s losgehen“, sagt Ortsbürgermeister Siegfried Büdinger. Nur noch Details sind zu klären, beispielsweise wie tief das Kabel in die Gehsteige gelegt wird.

Auch mit der Ortskernsanierung geht’s voran (der TV berichtete). Bis Montag, 22. Februar, kann der Bebauungsplan in der Verwaltung in Saarburg eingesehen werden. Nach dieser ersten Offenlage kommt das Thema wieder Anfang März in den Ortsgemeinderat.

Beim Neubaugebiet Tremmelt II rechnet Büdinger bis Ende des Jahres mit dem Satzungsbeschluss als Startschuss für die konkrete Planung. Rund 20 neue Bauparzellen sollen ausgewiesen werden.

Kleinere Projekte sind der barrierefreie Zugang zum Friedhof Biebelhausen, der Ausbau eines Wirtschaftsweges und die Gestaltung der Halle am Schloss, die nach Ankauf durch die Gemeinde und ausgebaut in Eigenleistung der Vereine als Lager dienen soll.

Das Thema Ortsumgehung wird Ayl noch länger beschäftigen. Die Trasse steht zwar im Bundesverkehrswegeplan, muss aber bis zur Genehmigung, neben dem Grund­erwerb, noch ein Raumordnungs- und Umweltverfahren durchlaufen. „Ich rechne Mitte der 20er Jahre mit einem Baubeginn“, sagt Ortschef Büdinger.

Neues Jahr, neue Projekte: Was soll in den Gemeinden im Raum Konz, Saarburg und Hochwald 2021 angepackt werden? Der TV hat dazu die Gemeindechefs und -chefinnen befragt. Die Ergebnisse veröffentlichen wir in unregelmäßigen Abständen im Lokalteil.