Backen und baumeln

KONZ. (red) Für die Kinder des Kindergartens St. Nikolaus in Konz war das Jahr 2005 ein erfolgreiches. Gemeinsam mit ihren Eltern und den pädagogischen Fachkräften gestalteten sie ihren Spielplatz neu.

Zur körperlich, geistig und seelisch gesunden Entwicklung benötigen Kinder vielfältige und attraktive Spielbereiche, besonders auch im Freien. Zahlreichen Helfern und Sponsoren ist die Verwirklichung eines entsprechenden Projekts zu verdanken. "Wir haben eine eigene Kinderbaustelle, da arbeiten wir jeden Tag mit Brettern und Rohren." Die Kinder zeigen stolz ihre Brücke. Eine neue Sandspielanlage wurde erstellt, auf der die Kinder über unterschiedliche Aufgänge nun auf mehreren Ebenen arbeiten können. "Mama, Mama, wir haben einen echten Ofen in unserem Spielhaus!" Die Kinder freuen sich und kochen und backen mit großer Begeisterung ihre kreativen Gerichte mit sämtlichen Naturmaterialien, die sie eifrig sammeln. Die kleinen Tellerschaukeln in den alten schönen Kletterbäumen sind genauso beliebt wie die große Vogelnestschaukel, die lange Hangrutsche und das original Fußballtor. "Hurra, ich kann schon einen Überschlag." Stolz zeigen die Kinder ihre Fähigkeiten an den neuen Reckstangen, die in einer Nische hinter einem Weidezaun zu finden sind. "Mhhhh, die Johannisbeeren sind aber ein bisschen sauer", sagen die Kinder und rümpfen die Nasen. Auch die Jostabeeren, Haselnüsse, Trauben, Kirschen und Äpfel, die auf dem Gelände des Kindergartens wachsen, wurden gerne von kleinen und großen Genießern verkostet. "Aus so kleinen Samen werden so große Blumen" - staunend standen die Kinder unter den Sonnenblumen, die größer als sie selbst waren. An den neuen Hochbeeten warten sie mit Spannung auf den Frühling, denn die Blumenzwiebeln, die dort den ganzen Winter über in der Erde schlafen, werden doch sicher bald herauskommen.

Mehr von Volksfreund