1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Bäschda Fossichd mit neuer Musik

Bäschda Fossichd mit neuer Musik

BESCHEID. (jolo) Volles Haus in Bekond: Ein Drittel des Dorfes versammelte sich zur Kappensitzung. Zu hören war auch Katja Ebstein.

"Viele Menschen fangen mit dem Leben viel zu wenig an. Dabei steht das Glück schon vor der Tür", heißt es in einem Lied Katja Ebsteins. Dieses Lied spielte der vollzählig auftretende Bescheider Musikverein, der die Kappensitzung im Dorf schon über 30 Jahre ausrichtet. Viele Glücksspender standen bei dem jüngsten Narrenspektakel wahrlich vor der Gemeindesaal-Tür. Sie hereinzubitten war Sache der Programmführerinnen Andrea Klemens und Michaela Marx. Unter den Akteuren war ebenfalls ein erstmals auftretendes Männerballett, dessen Vorführung die gut 150 Zuschauer - gut ein Drittel des 408 Einwohner zählenden Hochwalddorfs - verzückte. Als Höhepunkt des Abends angekündigt, hat die von Nicole Nisius geleitete Showtanzgruppe ihre Vorschusslorbeeren voll bestätigt und sich in die Herzen der Anwesenden getanzt. Außerdem wurde das von Kerstin Adams, Carina Diendorf und Andrea Klemens getextete neue "Bäschda-Lied" vorgestellt. Unter die Saalnarren mischte sich auch der FCK-Fan-Club des Sportvereins, der nach dem 2:0-Auswärtssieg gegen Mainz doppelten Grund zum Feiern hatte. Im Finale wurde das neue Bescheider Lied vorgestellt, in dem die Ortsvereine besungen werden und in dem es im Refrain heißt: "…dann tanzen wir und feiern bis spät in die Nacht und alle woll'n dabei sein, ist doch klar." Außerdem zählen zu den närrischen Aktiven: zwei Putzweiber (Andrea Klemens, Marlies Resch); zwei Babys (Michelle Freiberger, Silke Grommes/zum ersten Mal in der Bütt); Mexikaner-Tanz (junge Damen aus Bescheid); Zwei aus der Burggaass (Neuling Daniela Backes und Marie Müller); Die Schulstunde (Steffi Junk als Lehrerin, Michaela Marx, Guido Keller, Heinz Klemens, Margit Müller, Christine Hoff, Carina Diendorf, Kerstin Adams als Schüler); Showtanz (Highlight des Abends); Gruppe 28:7 (Heinz Klemens/Vater, Kerstin Adams/Mutter), Guido Keller/Sohn); Telefonseelsorge (Christian Klemens, Andrea Klemens); Männerballett (Markus und Heinz Marx, Rainer Lauscher, Erwin Klemens).