Bäume zum Pflücken im Angebot

Obst selber ernten? Das muss kein Traum bleiben.

Hermeskeil (red) Es geht in Richtung Erntezeit. Der Verband der Gartenbauvereine Saarland/Rheinland-Pfalz hat in den vergangenen Wochen sechs Streuobstwiesen vermittelt. Die Zahl der Menschen, die eine Obstwiese für sich suchen oder Obst ernten wollen, wird immer größer. Der Gedanke, das Obst vom Baum zu pflücken und damit ein regionales und saisonales Lebensmittel in den Händen zu halten, ist für viele Menschen beruhigend. Keine Pestizide, kein Import um die halbe Welt und auch keine Lagerung in hoch technisierten Lagern.
Wer auch auf der Suche nach einer Streuobstwiese ist, kann sich im Internet unter der Adresse <%LINK auto="true" href="http://www.gartenbauvereine.de" text="www.gartenbauvereine.de" class="more"%> Rubrik Streuobst informieren oder sich unter Telefon 06887/9032999 beim Verband der Gartenbauvereine melden. Streuobstkoordinator Felix Ackermann kann die Informationen für ein Inserat auch telefonisch erfragen. Die Streuobstkoordinationsstelle wird vom saarländischen Ministerium für Umweltschutz, einigen Landkreisen sowie dem Regionalverband Saarbrücken und dem Zweckverband Wolferskopf unterstützt.