Bahnhof in Konz-Karthaus hat neuen Eigentümer

Bahnhof in Konz-Karthaus hat neuen Eigentümer

Der sanierungsbedürftige Bahnhof in Konz-Karthaus ist verkauft. Gestern ging die Auktion in Köln zu Ende.

Ein Investor, der mit dem Trierer Architektenbüro Weltzel und Haardt zusammenarbeitet, hat das Gebäude ersteigert. Das bestätigte das Architektenbüro auf TV-Anfrage. Genauere Angaben will der Investor bisher nicht verlautbaren lassen. Nach TV-Informationen soll das Gebäude zum Mindestgebot von 15 000 Euro den Eigentümer gewechselt haben.
Der Konzer Bürgermeister Karl-Heinz Frieden äußerte sich positiv. "Ich freue mich, dass der Bahnhof jetzt in gute Hände kommt", sagt Frieden. Der Käufer komme aus dem Kreise derjenigen, die sich zuvor intensiv sachkundig gemacht hätten. Bisher hatte die hessische Main Asset Management GmbH den Bahnhof verwaltet. Ausführlicher Bericht folgt. thie

Mehr von Volksfreund