| 21:30 Uhr

Bauarbeiten am Radweg gehen weiter

Kell am See. (ax) Nach Ablauf der Schonfristen zum Schutz seltener Vogelarten werden die Bauarbeiten am Ruwer-Hochwald-Radweg auf dem Abschnitt Kell - Niederkell voraussichtlich ab Montag, 6. August, fortgesetzt.

Das teilt die Verbandsgemeindeverwaltung Kell mit. Zunächst sollen die Brückenbauwerke auf der früheren Bahntrasse am Mühlscheiderhof und bei Niederkell renoviert und dauerhaft in Stand gesetzt werden. Nach Abschluss dieser Arbeiten, die wahrscheinlich bis in die zweite Septemberhälfte andauern, laufen die restlichen Wegebauarbeiten (obere Deckschicht der Fahrbahn) und Bankette. Außerdem werden am Rand der Strecke Geländer installiert. Nach Mitteilung der Bauleitung, die in den Händen der Straßenmeisterei Hermeskeil liegt, ist mit der Fertigstellung des 3,5 Kilometer langen Abschnitts zwischen Kell und Niederkell bis Ende Oktober zu rechnen. Wegen sechs seltener Vogelarten, die entlang der Trasse in einem so genannten FFH-Gebiet (Fauna-Flora-Habitat) beheimatet sind, hatten die Arbeiten seit dem Beginn der Brutzeit im März für über vier Monate komplett geruht.