Bauarbeiten auf der B 407

Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Trier hat die Arbeiten zur Erneuerung der Fahrbahndecke in Teilabschnitten der B 407 von der Anschlussstelle B 51 bei Saarburg und dem Kreisverkehrsplatz der B 268 bei Zerf vergeben. Mit den Bauarbeiten wird die bauausführende Firma in der 42. Woche (ab 15. Oktober) beginnen.

Saarburg/Irsch. (red) Im ersten Bauabschnitt wird die Fahrbahn in der Ortsdurchfahrt Irsch abgefräst. Danach werden die Schachtabdeckungen sowie Schieber und Hydranten im Auftrag der Verbandsgemeindewerke Saarburg erneuert. Unmittelbar danach wird eine neue Deckschicht auf die B 407 aufgebracht.Vollsperrung der Ortsdurchfahrt Irsch

Zur Durchführung dieser Arbeiten ist eine Vollsperrung der Ortsdurchfahrt Irsch erforderlich. Der überörtliche Schwerlastverkehr muss großräumig umgeleitet werden.Ab dem Kreisel Zerf erfolgt die Umleitung in Richtung Saarburg über die B 268 Richtung Pellingen/Trier beziehungsweise über Losheim/Mettlach. Ab Saarburg erfolgt die Umleitung in umgekehrter Richtung.Bauzeit erstreckt sich bis Ende November

Der PKW-Verkehr wird über Panshaus/Serrig umgeleitet.Diese Vollsperrungsphase dauert etwa zwei Wochen.Für den Ausbau der weiteren Teilabschnitte ist eine halbseitige Sperrung mit Ampelanlage erforderlich. Der LBM bittet die Verkehrsteilnehmer und die Anlieger um Verständnis.Die Bauzeit für die Gesamtmaßnahme beträgt bei günstigen Witterungsverhältnissen etwa sechs bis sieben Wochen (Ende November).