Bauaufsicht: Konzer Kaufland-Filiale nach Deckeneinsturz sicher

Bauaufsicht: Konzer Kaufland-Filiale nach Deckeneinsturz sicher

Nachdem am Freitag vor Pfingsten Teile einer Deckenverkleidung in den Eingangsbereich der Konzer Kaufland-Filiale gestürzt waren (der TV berichtete), hat die zuständige Bauaufsicht den Laden wieder freigegeben. Ein Baukontrolleur der Kreisverwaltung habe sich die Räume angesehen, heißt es auf TV-Anfrage bei der Trier-Saarburger Kreisverwaltung.

Es bestehe keine Gefährdung, teilt die Sprecherin außerdem mit.
In den weiteren Teilen der Filiale befinde sich keine vergleichbare Deckenverkleidung wie an der Stelle, an der der Schaden entstanden sei, sagt eine Sprecherin. Ein Sachverständiger prüfe noch, ob der herabgestürzte Deckenaufbau den Auflagen der Baugenehmigung von 1998 entsprochen habe.
Augenzeugen zufolge war es pures Glück, dass bei dem Unfall in dem Supermarkt niemand verletzt wurde. Die Filiale war danach mehrere Stunden geschlossen, wurde aber am Abend wieder geöffnet. cmk

Mehr von Volksfreund