Bauland-Vermarktung läuft gut

Zum Bericht "100 neue Bauplätze in Saarburg-Beurig" (TV vom 8. September):

Mit Verwunderung habe ich im Artikel gelesen, dass die Gemeinde Freudenburg Schwierigkeiten haben soll, ihr Bauland "an den Mann zu bringen". Ich frage mich, woher diese Information stammt, beziehungsweise wie diese Information recherchiert wurde.

In einem am 26. Mai erschienenen Artikel über Freudenburg sprach Ortsbürgermeister Bernd Gödert entgegen der Überschrift "Bauland-Vermarktung läuft schleppend" von einer mehr als zufriedenstellenden Vermarktung in Freudenburg. Der am 4. August berichtete Einwohnerzuwachs von 33 Menschen in Freudenburg bestätigt die Aussage von Herrn Gödert deutlich. Zitat aus dem Artikel: "In Relation zur Einwohnerzahl hat Freudenburg in der Verbandsgemeinde Saarburg eindeutig die Nase vorn."

Mir ist aus offizieller Quelle bekannt, dass dieses Jahr bereits die angestrebte Anzahl an Grundstücken, die übrigens genau der Prognose aus Saarburg entspricht, verkauft wurde und noch weitere Interessenten vorhanden sind. Die Aussagen in den Artikeln verfälschen die tatsächliche Vermarktungssituation und wirken sich möglicherweise negativ auf die weitere Vermarktung aus.

Michel Parage, Freudenburg

DORFENTWICKLUNG