Beleidigung für Demokraten

Eine weitere Reaktion auf den Leserbrief "Appell an die Vernunft" vom 24. April:

Leserbriefschreiber Peter Hurth ist offensichtlich schlecht informiert oder er will die Fakten einfach nicht zur Kenntnis nehmen.Das Projekt ,,Golfpark" ist längst tot. Es ging nur noch um eine Wohnbebauung außerhalb der Ortslage, und das war so nicht zulässig.Golfplatz und Hotel waren bis zuletzt das Alibi, um Baurecht auf dem Fellericher Plateau zu erreichen. Ein Feriendorf war dort genehmigt und nun sollte am Gesetz vorbei Wohnbebauung entstehen. In einer Bananenrepublik hätte das geklappt. Bebauung dort, wo sie erlaubt ist und notwendig: Dazu sage ich Ja. Wo sie allerdings das Gesetz verbietet und es der Allgemeinheit schadet: dazu sage ich Nein. Wie ist es mit den Arbeitsplätzen? Von 220 Arbeitsplätzen war die Rede bei Ferienhäusern. Bei Wohnbebauung von etwa 20. Also auch hier trifft die Aussage nicht zu. Es ist nicht meine Aufgabe, den Lerserbriefschreiber Peter Hurth aufzuklären. Dies dürfte mir auch kaum gelingen. Allerdings ist der Stil seiner Aussage eine Beleidigung aller Demokraten. Peter Lauterborn, Konz Golfpark-Projekt

Mehr von Volksfreund