1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Berufsbildende Schule Hermeskeil informiert über ihr Angebot

Ausbildung : Berufsbildende Schule Hermeskeil informiert über ihr Angebot

Die Berufsbildende Schue Hermeskeil informiert über ihr Bildungsangebot im Schuljahr 2020/21. Interessierte Schülerinnen und Schüler können sich ab Mittwoch, 26. Februar, in der Schule in Hermeskeil anmelden.

Höhere Berufsfachschule Wirtschaft: Die zweijährige Höhere Berufsfachschule führt zu der schulischen Berufsqualifikation des „Staatlich geprüften kaufmännischen Assistenten und zur Fachhochschulreife. Aufnahmevoraussetzung ist ein qualifizierter Sekundarabschluss I.

Berufsfachschule I und II: Die Berufsfachschule I führt zum Erwerb beruflicher Grundbildung und vermittelt fachrichtungsbezogene berufliche Kenntnisse und Fertigkeiten. Aufnahmevoraussetzungen sind: Gefordert ist das Abschlusszeugnis der Berufsreife oder ein gleichwertiger Abschluss.

Wer seine Schulpflicht noch nicht erfüllt hat und nicht in einer Berufsausbildung steht, muss die Berufsfachschule I besuchen.

Fachrichtungen: Metalltechnik, Wirtschaft und Verwaltung,Hauswirtschaft und Sozialwesen, Gesundheit und Pflege. Nach Abschluss der Berufsfachschule I können die Schüler sich mit verbesserten Aussichten um eine Lehrstelle bewerben oder die einjährige Berufsfachschule II besuchen. Diese führt dann zum qualifizierten Sekundarabschluss I.

 Berufsvorbereitungsjahr (BVJ): Das Berufsvorbereitungsjahr (einjährig) bietet Jugendlichen ohne Berufsreife die Möglichkeit der Orientierung und Berufsfindung. Bei erfolgreichem Durchlauf des Bildungsganges erlangt man den Abschluss der Berufsreife.

 Einjährige Fachschule Altenpflegehilfe (in Hermeskeil): Der Bildungsgang vermittelt Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten für eine qualifizierte Mitwirkung bei der Betreuung, Versorgung und Pflege gesunder und kranker älterer Menschen und befähigt dazu, insbesondere pflegerische und soziale Aufgaben wahrzunehmen. Die Ausbildung dauert eiin Schuljahr in Teilzeitform (drei Tage pro Schulwoche). Zugangsvoraussetzungen sind: Berufsreife (Hauptschulabschluss) oder der Nachweis eines gleichwertigen Bildungsabschlusses sowie der Nachweis einer beruflichen Vorbildung.

Pflegefachschule Altenpflege: Die generalistische Ausbildung zum Pflegefachmann oder -frau befähigt die Auszubildenden zur Pflege von Menschen aller Altersstufen in unterschiedlichen Versorgungsbereichen, etwa Krankenhaus, Pflegeheim oder im ambulanten Bereich). Die Ausbildung dauert drei Jahre. Sie erfolgt im Wechsel zwischen Theorie und Praxis. Zugangsvoraussetzungen sind der mittlere Schulabschluss oder ein vergleichbarer Abschluss.

Die Anmeldungen müssen persönlich im Schulsekretariat abgegeben werden, von Mittwoch, 26. Februar bis 6. März, zwischen 8 und 11.30 Uhr.

Weitere Informationen gibt es unter der Telefonnummer 06503/7023 sowie im Internet unter der Adresse www.bbs-hermeskeil.de