1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Bester Wein Deutschlands: Falstaff zeichnet Weingut​ Zilliken, Saarburg aus

Wein : Im Weinguide ausgezeichnet: Der beste Wein Deutschlands kommt aus Saarburg

Das Weingut Forstmeister-Geltz Zilliken hat als einziges im neuen Weinführer diese Punktzahl erhalten.

100 Punkte – das ist die höchste Punktzahl, die im Falstaff Weinguide vergeben wird. All zu häufig geschieht dies nicht: im vergangenen Jahr gar nicht und in diesem Jahr genau einmal. Ausgezeichnet wurde mit dieser Punktzahl ein Wein von der Saar: der 2021er Rausch Riesling Auslese Goldkapsel des Saarburger Weinguts Forstmeister-Geltz Zilliken. Falstaff schreibt dazu: „Dorothee Zilliken konnte im Herbst 2021 eine kleine Menge Riesling Goldkasel Auslese aus der Lage Saarburger Rausch erzeugen. Dieser Wein ließ die Falstaff-Jury bei einem Probentag, an dem die edelsüßen Spitzen des Jahrgangs auf dem Tisch gestanden waren, höchst beeindruckt zurück: Für dieses Zusammentreffen von Präzision, Frische und Finesse war nur eine Bewertung möglich: die höchste, 100 Punkte.“

Auf der Homepage des Weinguts Zilliken heißt es zur Auszeichnung: „Und hier ist nun der Beweis, dass sich die Einzelbeerenselektion gelohnt hat.“ Die 100 Punkte erfülle das Team Zilliken mit Stolz. Es sei sehr dankbar, dass die akribische Selektionsarbeit im herausragenden Jahrgang 2021 so gewürdigt werde.

Beschreiben wird der Tropfen in dem vor wenigen Tagen erschienenen Weinführer von Falstaff wie folgt: „Rauchig im Duft, Bergamotte, Rosine, sehr viel Schiefer, feinste Botrytis. Im Mund seidig, rund und geschmeidig, eine Terroir-Auslese, nicht einmal extrem süß, feiner Säurenerv, pure Delikatesse, durchdringend mineralisch. Wie kriegt man nur so viel Stein in eine Beere? 7 Prozent Alkohol.“ Für den Falstaff Weinguide 2023 wurden 4000 Weine verkostet, beschrieben und bewertet.