Besucherandrang im neuen Seniorenheim

Besucherandrang im neuen Seniorenheim

Wie sieht es in dem neuen Seniorenhaus Zur Buche in Konz-Roscheid aus? Beim Tag der offenen Tür flanierten Hunderte von Besuchern durch das Haus.

Konz-Roscheid. Die Lage ist toll: Weitsicht, erhaben über anderen Häusern, etliche Balkone, Terrassen und Freisitze in Richtung Süden. "Mal gucken, was man von hier oben sehen kann", sagt eine benachbarte Eigenheim-Inhaberin, die den Tag der offenen Tür in dem neuen Seniorenhaus offenbar auch nutzt, um mögliche Einblicke von dort in ihr privates Reich zu erkunden.
Viele Besucher gehen bei den Führungen durchs Haus mit, nachdem sie aufgrund des Besucherandrangs nur noch einen Parkplatz beim Freilichtmuseum gefunden haben. Die Führungen dauern weitaus länger als eigentlich geplant: viele Menschen, viele Fragen. Dazu unterhält Musik. "Ist ein bißchen viel!", meint eine ältere Frau, "Ich müsste mich mal setzen!"
90 Einzelzimmer hat das neue Seniorenhaus und 15 Doppelzimmer, erklärt Silvia Becker aus der Verwaltung. Der Rundgang durch das Haus zeigt: moderne Zimmer, hell, sonnig, mit dem vorhandenen Mobilar und der technischen Ausstattung den Bedürfnissen pflegebedürftiger Menschen angepasst.
"Wir sehen es auch sehr gerne, wenn unsere Hausgäste ihre eigenen Möbel mitbringen", erklärt Becker. Einen Hauch Wellness bietet das Haus mit vielen Balkonen, Terrassen und Freisitzen, die gegen Süden ausgerichtet sind. An vieles ist gedacht: den Raum der Stille, in dem aus Rücksichtnahme auf verschiedene Konfessionen bewusst kein Kreuz hängt. Oder an gläserne Bereiche, mit denen Nähe und Orientierung geschaffen werden sollen. Es gibt eine Bibliothek, mehrere Essbereiche, Räume für Familienfeste und Doppelzimmer, die auch für Freunde oder Geschwister gedacht sind.
Besonders transparent: der Wohnbereich, in dem demenzkranke Menschen leben. Immer wieder kommt die Frage nach den Kosten auf: Wem die niedrigste Pflegestufe eins bescheinigt wurde, der muss noch 1700 Euro für ein Einzelzimmer mit Bad, Vollverpflegung und Wäscheservice bezahlen, sagt Becker. "Den Betrag muss man selbst leisten oder über Behörden beantragen."
Extra

Es gibt 90 Einzel- und 15 Doppelzimmer in dem neuen Seniorenhaus Zur Buche in Konz-Roscheid. Derzeit leben 15 Hausgäste in der Einrichtung. Das Seniorenhaus ist die dritte Einrichtung dieser Art nach den Eröffnungen in Salmtal im Jahr 1987 und in Konz im Jahr 1998. Geplant ist, durch den Träger insgesamt etwa 400 Hausgäste von 650 Mitarbeitern versorgen zu lassen. gsb

Mehr von Volksfreund