Verkehr: Betonmischer kippt auf B 51 um: Fahrer verletzt

Verkehr : Betonmischer kippt auf B 51 um: Fahrer verletzt

Ein Betonmischer ist auf der Bundesstraße 51 zwischen der Abfahrt Tawern und der neuen  Abfahrt Tawern/Könen von der Fahrbahn abgekommen. Wie die Polizei mitteilt, rutschte der Fahrer am Mittwoch, 10. Januar, gegen 12.30 Uhr, in einer langgezogenen Linkskurve, stürzte mit seinem Fahrzeug um und blieb im Graben liegen. Es wird vermutet, dass der Mischer lediglich halb voll mit Beton gewesen war. Da der Fahrer mutmaßlich mit zu hoher Geschwindigkeit unterwegs war, zog das Fahrzeug daher auf die rechte Seite.

Eine vorbeikommende Autofahrerin bemerkte den Unfall und leistet erste Hilfe. Der Fahrer kam nach notärtzlicher Hilfe in ein Krankenhaus. Aus dem Betonmischer  trat Beton aus und lief in den Straßengraben. Am Fahrzeug entstand hoher Sachschaden.

Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab, stellte den Brandschutz sicher und nahm eine geringe Menge ausgelaufenen Diesels auf. Die B 51 blieb für einige Stunden gesperrt, der Verkehr wurde durch Tawern umgeleitet. Im Einsatz war die FEZ und Wehrleitung VG Konz, die Feuerwehren aus Tawern, Wawern, Konz und Nittel. Zudem die Polizei Saarburg, der Rettungsdienst und Notarzt aus Trier.