Betrunkener Fahrer rammt anderes Auto in Hermeskeil und verletzt Beifahrerin

Blaulicht : Betrunkener Fahrer rammt anderes Auto in Hermeskeil und verletzt Beifahrerin

Der Betrunkene fährt langsam und schert stark nach links aus, als er überholt wird. Dann kracht es auf der Trierer Straße in Hermeskeil. Als Polizisten den Unfall aufnehmen, bemerken sie den Alkoholgeruch im Atem des Fahrers.

Ein betrunkener Fahrer hat Montagabend das Auto eines anderen Fahrers gerammt, als er in Hermeskeil überholt wurde. Bei dem Unfall wurde die Beifahrerin, die im überholenden Auto saß, leicht verletzt. Laut Polizei Hermeskeil ereignete sich der Vorfall am Montag um 19.10 Uhr.

Der betrunkene Fahrer sei zunächst sehr langsam auf der Trierer Straße in Hermeskeil Richtung Trier gefahren. Als er von einem anderen Fahrer überholt wurde, scherte er mit seinem Fahrzeug nach links aus und rammte damit das Auto des anderen. Während die Beifahrerin im überholenden Auto verletzt wurde, blieben beide Fahrer unversehrt. Die Autos waren nach dem Unfall aber nicht mehr fahrtüchtig.

Bei der Unfallaufnahme unterzog die Polizei den ersten Fahrer einem ersten Alkoholtest, weil sein Atem nach Alkohol roch. Der Test bestätigte die Vermutung der Beamten: Der Fahrer hatte so viel Alkohol konsumiert, dass er nicht mehr fahren durfte. Die Polizisten konfiszierten deshalb seinen Führerschein. Er wurde danach einem weiteren Test mit Blutprobe unterzogen; die Ergebnisse des Tests stehen noch aus.

Mehr von Volksfreund