Bewusstlos geschlagen

RIOL. (f.k.) In einem Fall von gefährlicher Körperverletzung ermittelt die Polizei in Schweich. Ein 23-Jähriger ist in der Bahnhofstraße in Riol bis zur Bewusstlosigkeit misshandelt worden. Nach dem Karnevalsumzug in Riol befand sich das Opfer gegen 19 Uhr auf dem Weg zu einer Gaststätte.

An einer Bushaltestelle in der Bahnhofstraße wurde er von mehreren Jugendlichen angesprochen und zunächst in ein Gespräch verwickelt. Plötzlich griffen einige Jugendliche aus der Gruppe den 23-Jährigen an und schlugen mit Fäusten auf ihn ein. Auch als das Opfer schon hilflos auf dem Boden lag, ließen die Täter nicht von ihm ab. Sie traktierten den jungen Mann bis zur Bewusstlosigkeit mit Fußtritten. Der 23-Jährige musste anschließend einen Tag stationär in einem Krankenhaus verbringen. Erst am Montagabend konnte er einige Angaben zu dem Vorfall machen. Die Polizei Schweich, Telefon 06502/91570, sucht Tatzeugen.