Blick in die Gusenburger Gemeindekasse

Blick in die Gusenburger Gemeindekasse

Wie sieht die finanzielle Lage von Gusenburg, dem drittgrößten Ort in der Verbandsgemeinde Hermeskeil aus? Und welche Investitionen sind dort dieses Jahr geplant? Antworten auf beide Fragen liefert die Sitzung des Gemeinderats, die am heutigen Dienstagabend um 19 Uhr im Feuerwehrgeräte- und Gemeindehaus beginnt. Im Mittelpunkt steht dann die Diskussion über den Haushaltsplan 2015. Außerdem beschäftigt sich das Gremium mit der geplanten Neuordnung der Forstreviere im Hochwald.

Der aktuelle Zuschnitt der Reviere soll sich verändern. Dies hängt damit zusammen, dass das bisher in Hermeskeil angesiedelte Forstamt nach Dhronecken umgezogen ist und einen Teil seiner Flächen an den künftigen Nationalpark Hunsrück-Hochwald abgeben wird. In einem weiteren Tagesordnungspunkt beschäftigt sich der Gusenburger Gemeinderat mit der Auftragsvergabe für den Ausbau der Straße Zum Steilen. ax

Mehr von Volksfreund