blick zum nachbarn 1306

Wadern: Polizei im Dauer-Einsatz Durch den gut besuchten "Waderner Maad" hatte die Waderner Polizei in der Nacht zum Samstag alle Hände voll zu tun. Die Ursache der zahlreichen Einsätze war meist übermäßiger Alkoholkonsum.

So kam es zu einer Schlägerei auf dem Platz "Montmorillon", wobei einem Mann, den zwei andere festgehalten hatten, eine Flasche ins Gesicht geschlagen wurde. Gegen die Täter wurde Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Zwei Mädchen gerieten in der Unterstraße aneinander, wobei eine von ihnen der anderen mehrmals mit der Faust ins Gesicht schlug. Auch hier gab es eine Anzeige wegen Körperverletzung. Des weiteren hat ein Mann die Scheiben der Telefonzelle in der Poststraße eingeschlagen. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung. Weiterhin musste eine betrunkene Person, die ihren Weg nach Hause nicht mehr fand und sich am Freibad neben die Fahrbahn zum Schlafen gelegt hatte, von der Polizei nach Hause gebracht werden. Auf sie kommt nun eine Anzeige wegen einer Ordnungswidrigkeit zu. Zum anderen kam ein weiterer männlicher Besucher des Stadtfests auf Grund übermäßigen Alkoholgenusses zu Fall, er musste mit einer Kopfverletzung ins Krankenhaus Wadern eingeliefert werden.

Mehr von Volksfreund