Breitbandausbau Landkreis will 2021 schnelleres Internet für Betriebe im Kreis Trier-Saarburg schaffen

Trier/Konz/Kell am See/Schweich · Trier-Saarburg macht sich fit für die Zukunft. Dazu wird seit 2018 die Breitbandversorgung ausgebaut. Nun profitieren zusätzlich mehrere Gewerbegebiete, in denen eine schnelle Umsetzung zunächst nicht zu erwarten war.

 Ein Bauarbeiter zeigt, wie die Leerrohre aussehen, durch die später die Glasfaserkabel geblasen werden.

Ein Bauarbeiter zeigt, wie die Leerrohre aussehen, durch die später die Glasfaserkabel geblasen werden.

Foto: dpa/Carsten Rehder

Wer als Wirtschaftsstandort mithalten will, braucht schnelles Internet. Da sind sich am Montagabend im Kreisausschuss alle einig. Eine Diskussion über die ausgiebige Vorlage zum Ausbau der Breitbandversorgung in mehreren Gewerbegebieten entsteht nicht, obwohl das Projekt rund zwei Millionen Euro kosten soll und den laufenden Breitbandausbau noch einmal teurer macht.