Brückenspringer bleibt vermisst - Suche mit Sonar-Boot erfolglos

Brückenspringer bleibt vermisst - Suche mit Sonar-Boot erfolglos

Das Wasser- und Schifffahrtsamt hat auch heute nach dem vermissten 16-Jährigen gesucht, der am Mittwochabend von der Konzer Eisenbahnbrücke in die Mosel gesprungen ist. Bis 15 Uhr haben die Einsatzkräfte am Freitag mit einem Sonar-Boot die Mosel abgesucht - ohne Erfolg.

Die Suche nach dem 16-jährigen Brückenspringer bleibt auch am dritten Tag erfolglos. Bis 15 Uhr war ein Sonar-Boot des Wasser- und Schifffahrtsamtes (WSA) unterwegs, um nach dem vermissten Jugendlichen zu suchen. Das Schiff hat den Bereich zwischen der Konzer Eisenbahnbrücke und der Trierer Moselschleuse abgesucht.

Der 16-Jährige war am Mittwochabend von der Konzer Eisenbahnbrücke in die Mosel gesprungen. Trotz der Rettungsversuche zweier Freunde tauchte er nicht auf. Die Suche nach ihm begann wenige Minuten später und lief auch gestern während des ganzen Tages.

Mehr von Volksfreund