1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Bürgerdialog zur Krankenhausversorgung im Landkreis Trier-Saarburg

Medizinische Versorgung : Diskussion in Saarburg über den Erhalt von Krankenhäusern

Wenn in Trittenheim oder in Waldweiler im Hochwald ein Notfall passiert, ist der Weg zum nächsten Krankenhaus oft weit. Diese Situation könnte sich noch verschärfen, denn um das Kreiskrankenhaus in Saarburg zu erhalten, muss der Landkreis Trier-Saarburg regelmäßig mehrere Millionen Euro zuschießen.

Für die Krankenhausversorgung im ländlichen Raum brauche es langfristig tragfähige Lösungen, sagt Andreas Steier, Bundestagsabgeordneter für Trier/Trier-Saarburg (CDU).

Deshalb lädt er für Dienstag, 5. Februar, ab 19 Uhr zu einer Podiumsdiskussion mit Experten aus Politik, Verwaltung und Medizin ins Kreiskrankenhaus Saarburg ein. Treffpunkt ist dort das Café Franz.

Folgende Teilnehmer stehen fest:  Thomas Gebhart (CDU), Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Gesundheit, der Trier-Saarburger Landrat Günther Schartz (CDU), Dr. Thomas Poss, Ärztlicher Direktor und Chefarzt für Orthopädie, Unfall- & Handchirurgie im Kreiskrankenhaus Saarburg, Simone Thiel (CDU), Fraktionsvorsitzende im Verbandsgemeinderat Saarburg-Kell und Kandidatin für die Europawahl am 26. Mai sowie Bernhard Henter (CDU), Abgeordneter für Trier-Saarburg im Landtag Rheinland-Pfalz. Die Moderation übernimmt Andreas Steier.

Der Eintritt ist frei, um Anmeldung wird gebeten per E-Mail an andreas.steier@bundestag.de oder unter Telefon 0651/9993767. Anmeldungen werden in chronologischer Reihenfolge berücksichtigt.