Bundesstraße 51 nach LKW-Brand gesperrt

Bundesstraße 51 nach LKW-Brand gesperrt

Konz-Könen. (sw) Wegen eines Fahrzeug-Brandes und aufwendiger Aufräumarbeiten war die Bundesstraße 51 im Könener Wald gestern bis 16 Uhr für den Verkehr gesperrt. Nachdem ein LKW-Fahrer auf dem Weg von Könen nach Saarburg gegen elf Uhr in Höhe der Abfahrt nach Tawern technische Probleme bemerkt hatte, lenkte er das Fahrzeug in eine Haltebucht kurz vor der Abzweigung.

Das Führerhaus fing Feuer und brannte vollständig aus. Der Fahrer konnte den LKW rechtzeitig verlassen. Er blieb unverletzt. Die Freiwillige Feuerwehr Könen löschte den Brand. Neben der Feuerwehr waren die Polizei Saarburg und die Straßenmeisterei Saarburg im Einsatz. Der Sachschaden wird auf rund 40 000 Euro geschätzt.

Mehr von Volksfreund