Caritas bildet in Konz Integrationslotsen aus

Integration : Caritas und Dekanat suchen Integrationslotsen für Konz

Es kommen immer noch Flüchtlinge nach Konz. Die Caritas und das Dekanat Konz-Saarburg suchen daher wieder Menschen, die bereit sind, eine Flüchtlingsfamilie oder einen einzelnen Menschen für die Dauer eines Jahres zu begleiten.

Das bedeutet: miteinander einfaches Deutsch sprechen, mitgehen zu Ärzten oder auch Behörden und Zeit schenken sowohl zum Reden als auch zum Zuhören.

Handlungssicherheit vermittelt den Unterstützern eine Qualifizierung zum Integrationslotsen oder zur Integrationslotsin. Sie findet in Konz in den Monaten März und April statt und umfasst einen Samstag sowie zwei Abendtermine. Die Qualifizierung vermittelt Hintergründe und Kenntnisse zu Themen wie Asyl in Deutschland, Kompetenz im Umgang mit Menschen aus anderen Kulturen und Selbstfürsorge als freiwilliger Helfer. Wer sich dafür interessiert, Flüchtling zu begleiten, kann bei einem Schnuppertreffen Näheres erfahren.

Das Schnuppertreffen findet am Dienstag, 26. Februar, um 18 Uhr in den Räumen der Caritas in der Beethovengalerie, Schillerstraße 30, statt.

Informationen zum Thema Integrationslotsen und zum Schnuppertreffen geben Thomas Zuche, Ehrenamtskoordinator in der Verbandsgemeinde Konz für Flüchtlingsarbeit, Telefon 06501/ 9457116, E-Mail: zuche.thomas@caritas-region-trier.de, und Horst Steffen, Pastoralreferent im Dekanat Konz-Saarburg, Telefon 06501/4397, E-Mail:
horst.steffen@bistum-trier.de.

Mehr von Volksfreund