Christen spenden 1200 Euro an die Tafel und Flüchtlinge

Hermeskeil · Die "action 365" hat mehr als 700 Taschenkalender und viele Korrespondenzkarten verkauft. Dadurch sammelten die Mitarbeiter der ökumenischen Basisgruppe 1200 Euro in Hermeskeil und Umgebung.

Das Geld kommt in notleidenden Menschen zugute. 1000 Euro wurde an Caritas International gespendet, um vom Bürgerkrieg und islamistischem Terror bedrängten und geflohenen Menschen im Nahen Osten zu helfen. 97 Prozent der Flüchtlinge sind in Nachbarstaaten geflohen und leben in Flüchtlingslagern, besonders in Jordanien und im Libanon. Nach wie vor ist ärztliche und mitmenschliche Hilfe in den Kriegsgebieten und in den Flüchtlingslagern lebensnotwendig, wie sie von der Caritas und anderen Hilfsorganisationen geleistet wird. So können laufende Projekte unterstützt werden.
200 Euro gingen an die Hermeskeiler Tafel zum Einkauf von Lebensmitteln. Zurzeit nutzen über 400 Personen aus Hermeskeil und Umgebung diese Hilfe. red