1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Chronisch krank und trotzdem aktiv

Chronisch krank und trotzdem aktiv

Hohe Auszeichnung für die Turngemeinde Konz: Dem Verein wurde für sein 2000. Rehabilitationsangebot in Rheinland-Pfalz eine Urkunde verliehen.

Konz. Rolf Boettiger, Vizepräsident Sport des Behinderten- und Rehabilitationssport-Verbandes Rheinland-Pfalz (BSV RLP), war nach Konz gekommen, um Joachim Schalm, dem ersten Vorsitzenden der Turngemeinde Konz, die Urkunde zu überreichen. Gleichzeitig bedankte er sich bei Christian Albrecht, dem sportlichen Leiter der TG Konz, und Kathrin Fusenig, Abteilungsleiterin Rehabilitation, für ihr Engagement.
"Für mich als Vorsitzender der TG Konz ist es die größte Bestätigung in der Arbeit, wenn mir Teilnehmer unserer Angebote danken und über den Spaß und die Freude berichten, welche sie bei der TG Konz erfahren", sagte Schalm. Allerdings wäre die Einrichtung eines solchen Sportangebotes ohne motivierte und fachlich qualifizierte Mitarbeiter nicht möglich.
Vor etwa zwei Jahren wurde diese Urkunde für den 1000. Kurs zuletzt verliehen. Bei mehr als 25 000 Mitgliedern aus 300 Vereinen, Schulen und Einrichtungen des Behindertensportvereins ist es für die TG Konz eine besondere Ehre, diese Auszeichnung entgegenzunehmen.
Die TG Konz eröffnete ihre neue Abteilung "Rehabilitationssport Orthopädie" im September 2011. Mehr als 40 Teilnehmer nehmen die insgesamt fünf Angebote wahr.
Rehabilitationssport bietet Menschen mit chronischen Erkrankungen oder anderen körperlichen Funktionsstörungen die Möglichkeit, gemeinsam mit anderen durch Bewegung und Sport, den Verlauf von Krankheiten positiv zu beeinflussen, die Beweglichkeit zu verbessern sowie Kraft und Ausdauer zu stärken.
Voraussetzung für die Teilnahme ist eine Verordnung, die bei einem Fach- oder Hausarzt ausgestellt und von der Krankenkasse des Patienten genehmigt wird. Sämtliche Kosten werden von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Auch Privatversicherte können nach Anfrage bei ihrer Krankenkasse und deren Genehmigung am Rehasport teilnehmen. red
Weitere Informationen gibt es bei der Geschäftsstelle unter Telefon 06501/946680 und im Internet unter www.tg-konz.de, E-Mail: rehasport-tgkonz@web.de