Clou beim Sommerkonzert des Gymnasiums Saarburg: Besucher stimmen über Titel ab.

Schulen : Konzertbesucher stimmen über Reihenfolge ab

Das Sommerkonzert des Saarburger Gymnasiums begeistert die Zuhörer – nicht nur mit einer originellen Idee zur Programmgestaltung.

Beim Sommerkonzert des Gymnasiums Saarburg gab es einen besonderen Clou: Das Publikum legte durch Ankreuzen der favorisierten Titel die Konzertreihenfolge selbst fest. Das Sieger-Stück  setzte ein Ausrufezeichen am Ende des Konzerts.

Unter dem Motto „A Cycle of Folksongs“ boten rund 100 Schüler, Eltern und Lehrer in Beurig ein abwechslungsreiches Konzertprogramm. Durch eine räumliche Trennung von Chor- und Orchestermusik konnten beide Gruppen unter idealen akustischen Bedingungen auftreten: Wunderschön entfalteten sich im ersten Teil des Konzerts die Klänge des Schulchors und des Schüler-Eltern-Lehrerchors unter der Leitung von Kathrin Notte-Zeck in der Pfarrkirche St. Marien. Mit Arrangements von „May it be“, „Sound of Silence“ und „Hanging Tree“ glänzten Chor und Solistinnen. Schließlich trat der Projektchor hinzu, und beide Chöre präsentierten gemeinsam einige Sätze aus dem Folksong-Zyklus „The Sprig of Thyme“ von John Rutter. Auch die Zugabe „Wake me up“ von Avicii überzeugte. Im Anschluss folgte im benachbarten Pfarrsaal Orchestermusik verschiedenster Stilrichtungen, gespielt vom Schulorchester unter der Leitung von Arno Hoffmann.

Gewinner des Publikums-Rankings war – man hätte es fast vorhersehen können – das Medley „The Best of Queen“.

Mehr von Volksfreund