Comedy aus den 20er-Jahren

KONZ-OBEREMMEL. Die 20er-Jahre lassen grüßen: Ewald Schu singt Lieder von Otto Reutter mit Begleitung von Christoph Schach am Piano. Titel des Programms "Ick wundre mir über jarnischt mehr".

Otto Reutter (1870-1931) war der große "Comedian" im Berlin der 20er-Jahre. Seine berufliche Laufbahn beschreibt er in seiner Autobiografie folgendermaßen: "Wollte zum Theater - Krach mit dem Vater - Kaufmann gelernt - heimlich entfernt." Reutters Couplets, die kommentierend bis satirisch menschliche und politische Zustände der damaligen Zeit durchleuchten, haben so viel Witz und Weisheit, dass schon Kurt Tucholsky bemerkte: "Alles geht aus dem leichtesten Handgelenk, er schwitzt nicht, er brüllt nicht, er haucht seine Pointen in die Luft, und alles liegt auf dem Bauch." "Der Überzieher", "In 50 Jahren ist alles vorbei" oder "Nehmen Sie 'nen Alten" sind nur drei von über 1000 Couplets, die Otto Reutters Lebenswerk ausmachen. An Humor und Schlagkraft sind sie kaum kaum zu überbieten und thematisch auch heute noch hochaktuell. Ewald Schu wird in die Rolle Otto Reutters schlüpfen und wird dabei von Christoph Schach am Piano begleitet. Mit dabei ist außerdem das A-capella-Ensemble "Choract" des MGV "Lyra" aus Oberemmel unter der Leitung von Joachim Weber. Oberemmeler Jungwinzer werden die Gäste mit einem Glas Winzersekt begrüßen sowie in der Pause und am Schluss der Veranstaltung Weine kredenzen. Im Pfarrheim Oberemmel können alle interessierten Gäste am 18. März um 20 Uhr 20er-Jahre-Flair genießen. Die Einnahmen des Konzerts gehen an den Kinderschutzbund Trier. Deshalb dürfen geladene Gäste, Honoratioren sowie Sponsoren gerne Eintritt bezahlen. Spendenkonto: Sparkasse Trier, Konto 96000286, BLZ 58550130; Volksbank Trier, Konto 6102382, BLZ 58560103, Stichwort "Kinder". Kartenvorverkauf bei der Buchhandlung Kolibri, Am Markt 16, Konz, Telefon 06501/99230, sowie im Aktivmarkt Krumm, Scharzbergstraße 15b, Oberemmel, Telefon 06501/15777. Weitere Informationen zum Programm bei Ewald Schu, Telefon 06501/16061, Email: ewaldschu@aol.com.