1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Corona Gesundheitsamt Trier-Saarburg Neuinfektion in Trier Sars-CoV-2

Corona : Erste Corona-Neuinfektion seit Monatsanfang in Trier

Nach 16 Tagen ohne Neuinfektion hat das Gesundheitsamt in Trier eine neue Patientin registriert, bei der Sars-CoV-2 nachgewiesen wurde. Wo sie sich angesteckt hat, ist noch unklar.

Das Gesundheitsamt in Trier hat am Mittwoch erstmals seit dem 1. Juni in der Stadt Trier eine Neuinfektion mit dem neuartigen Coronavirus registriert. Das meldete die Pressestelle der Trier-Saarburger Kreisverwaltung am Donnerstagmorgen.

Auf Nachfrage bei Gesundheitsamtsleiter Harald Michels erläutert dieser gegenüber dem TV, dass es sich um eine Frau handele. Es ist noch nicht klar, wie oder wo sie sich infiziert hat. „Eine Ansteckungsquelle konnte im Umfeld bisher nicht ermittelt werden, es handelt sich um einen älteren Menschen, der seine Wohnung kaum verlassen hatte“, sagt Michels. Die Zahl der Kontakte sei gering. Zum Ehepartner bestand durchgehend Kontakt. Ansonsten habe die Frau Besorgungen erledigt. Beim Einkaufen habe sie immer Mund-Nasen-Schutz getragen. Öffentliche Verkehrsmittel habe sie nicht genutzt.

Über die neue Corona-Warn-App hat das Gesundheitsamt laut Michels noch keine Meldungen erhalten. Die durch das Robert Koch-Institut nach Trier abgestellten sogenannten Containment Scouts, die seit Mai für die Nachverfolgung der Kontakte zuständig sind, ermitteln telefonisch die relevanten Personen. Bei Kontaktpersonen ersten Grades werde auch eine Quarantäne eingeleitet, sagt Michels. Zudem würden sie über erforderliche Hygienemaßnahmen aufgeklärt und per Abstrichuntersuchung auf Sars-CoV-2 getestet.

Der neue Fall ist der 301. im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamts in Trier (198 Landkreis und 103 Stadt Trier). Zuletzt wurden am 8. Juni eine und am 12. Juni zwei Neuinfektionen im Kreis Trier-Saarburg gemeldet. 287 der ehemals Infizierten gelten als genesen, zehn haben die Infektion nicht überlebt. So hat das Gesundheitsamt aktuell noch vier Patienten mit aktiver Infektion registriert. Alle befinden sich laut den Behörden in häuslicher Quarantäne. In stationärer Behandlung ist zurzeit niemand. Die Infektionszahlen verteilen sich im Landkreis Trier-Saarburg wie folgt auf die Verbandsgemeinden (VG): VG Hermeskeil 11, VG Konz 43, VG Ruwer 17, VG Saarburg-Kell 72, VG Schweich 35, VG Trier-Land 20.

Auch wenn die Fallzahlen insgesamt niedrig sind, weist das Gesundheitsamt darauf hin, dass die Hygiene-, Abstands- und Kontaktregelungen im eigenen Interesse sinnvoll seien.