1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Corona-Todesfall in der Region: 80-Jähriger aus dem Kreis Trier-Saarburg gestorben

Covid-19 : Corona-Todesfall in der Region: 80-Jähriger aus dem Kreis Trier-Saarburg gestorben

Ein 80-jähriger Patient aus dem Landkreis Trier-Saarburg ist am Sonntag im Corona-Gemeinschaftskrankenhaus in Trier an den Folgen einer Covid-19-Erkrankung verstorben.

Es ist dies im Landkreis der zweite Todesfall eines mit dem Corona-Virus infizierten Patienten, wie der Kreis mitteilt. Am 28. März war der erste Todesfall gemeldet worden. Einen Tag später war ein französischer Patient, der aus dem Nachbarland nach Trier verlegt worden war, ebenfalls gestorben.

Dem Gesundheitsamt Trier-Saarburg wurde heute weitere bestätigte Fälle einer Infektion mit dem SARS-CoV-2 Erreger gemeldet. Damit erhöht sich die Zahl der bestätigten Fälle in der Stadt Trier auf 73. Im Landkreis Trier-Saarburg sind inzwischen 105 bestätigte Infektionen gemeldet. Insgesamt sechs Patienten aus dem Kreis befinden sich in stationärer Behandlung im Corona-Gemeinschaftskrankenhaus in Trier. Ein Patient konnte aus dem Krankenhaus Hermeskeil entlassen werden.

Inzwischen konnten insgesamt 74 Quarantäneverfügungen vormals positiv getesteter Personen aufgehoben werden. Dabei handelt es sich um 44 Personen aus dem Landkreis und 30 aus der Stadt Trier.