Damit im Wasser alle sicher sind

Die DLRG-Ortsgruppe Hermeskeil blickt auf ein Jahr voller Aktivitäten zurück.

Hermeskeil (red) Etliche Mitglieder folgten der Einladung zur Jahreshauptversammlung der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG), Ortsgruppe (OG) Hermeskeil, ins Johanneshaus.
Durch die Tagesordnung führten Stefan Lofi (zweiter Vorsitzender) und Christine Boesen (Schatzmeisterin) stellvertretend für den erkrankten ersten Vorsitzenden Bernd Boesen.
Christine Boesen bedankte sich bei allen Ausbildern, Trainern und Helfern, die ehrenamtlich mit großem Engagement eine hohe Ausbildungsqualität sicherstellen.
Dies wird durch die regelmäßige Teilnahme an DLRG- Lehrgängen auf Bezirks- und Bundesebene aufrecht erhalten. Die Ortsgruppe Hermeskeil bot im Frühjahr 2016 für alle Aktiven zwei gute besuchte Erste-Hilfe-Kurse an.
Diese werden im Zwei-Jahres-Rhythmus ausgerichtet, und finden das nächste Mal im Frühjahr 2018 statt.
Der Rettungswachdienst im Freibad Hermeskeil hat 2016 gut funktioniert - wetterbedingt kam es im Vergleich zu den Vorjahren zu weniger Einsätzen an Wochenenden und Feiertagen. In Einzelfällen wurde an Wochentagen innerhalb der Sommerferien bei hohen Besucherzahlen ausgeholfen.
Neu ist, dass die DLRG-Ortsgruppe Hermeskeil nun als dritter Stützpunkt in ganz Rheinland- Pfalz das Präventionsprogramm "DLRG im Kindergarten" für Vorschulkinder anbietet. Dieses Konzept vermittelt spielerisch interaktiv in einem zweistündigen Programm die Sicherheit in und am Wasser. Das Projekt findet im Trockenen statt: Die DLRG besucht hierzu Kindergärten und auch Grundschulen.
Bedingt durch die Renovierung des Hallenbades fanden im zweiten Halbjahr 2016 keine Schwimmkurse und keine Rettungsschwimmausbildung statt.
Sogar der Nikolaus konnte somit die Kinder und Jugendlichen nicht in traditioneller Art im Schwimmbad besuchen, wie Schriftführer Peter Dupont in seinem beliebten lebhaften Jahresrückblick mitteilte.
Höhepunkt waren die Ehrungen der langjährigen Vereinsmitglieder durch Stefan Lofi.
Martina Jost aus Schillingen ist seit 25 Jahren Mitglied des Vereins. Bei allen Veranstaltungen war und ist sie helfende Hand und bei den Vereinswanderungen besonders wegen ihrer guten Verpflegung beliebt.
Für 40-jährige Mitgliedschaft wurden Olaf und Torsten John sowie Frank und Jörg Clemens geehrt. Alle waren bereits in ihrer Jugend aktive Rettungsschwimmer. Für ein halbes Jahrhundert Vereinsmitgliedschaft zeichnete Ehrenmitglied Gerd Bitter die langjährige Vereinswirtin Irmtraud Weber mit der goldenen Ehrennadel aus.