Das Finale vor der WM

KONZ. Einen sportlichen Endspurt haben die Jugendlichen im Haus der Jugend (HdJ) in Konz hingelegt: Sie haben die Räume in ein kleines Fußballstadion verwandelt, in dem die WM-Spiele ab Freitag meisterlich gefeiert werden können.

"Das Motto der Weltmeisterschaft, zu Gast bei Freunden zu sein, ist auch für uns eine wichtige Botschaft", sagt Volker Adrian, Pädagoge im HdJ in Konz. "Wir wollen, dass viele zu uns kommen, wir haben ein offenes Haus, bei der WM rufen wir alle zusammen." Damit im HdJ auch eine weltmeisterliche Stimmung herrscht, haben die Jugendlichen an den Montagen in den vergangenen fünf Wochen sowie am vergangenen Freitag sportliche Hochleistungen abgeliefert. Sie haben gemalt, gebastelt und Teppich verlegt, der optisch stark an den Rasen erinnert, auf dem sich in den kommenden Wochen die Spitzenfußballer tummeln werden. Auch auf dem HdJ-"Rasen" wird es während der WM-Wochen turbulent zugehen, denn dort werden Fußballfans Tore, Fouls und Elfmeter auf drei Bildschirmen verfolgen. Alle Spiele der deutschen Mannschaft sowie die "Knaller-Spiele" werden nach Aussage Adrians dort gezeigt. Für rund 80 Fußballfans - egal ob jung oder alt - habe man ausreichend Platz, kündigt der Pädagoge an. Damit auch in der spielfreien Zeit keine Langeweile aufkommt, werden Kicker-Turniere oder Tipp-Kick-Spiele auf dem HdJ-"Rasen" ausgetragen. Und auch dort wird zum Ende der Weltmeisterschaft ein Sieger einen Pokal in den Händen halten und sich von den Fußballfans zujubeln lassen.

Mehr von Volksfreund