Das Gute an "opus 4"

METTLACH. (red) In der Pfarr- und Wallfahrtskirche Sankt Lutwinus in Mettlach findet am Samstag, 9. September, um 19.30 Uhr ein Benefizkonzert statt. Das Ensemble "opus 4" spielt Musik für vier Posaunen.

Dazu zählen unter anderem Werke von Gabrieli und Haendel. Die vier Posaunisten sind Mitglieder des Gewandhausorchesters Leipzig. Der Erlös des Konzerts, das von vielen Mettlacher Firmen unterstützt wird, wird je zur Hälfte der Renovierung der Mettlacher Haerpfer-Ermann-Orgel und der Katholischen Kirchengemeinde Cavnic in Rumänien zu Gute kommen. Die Orgel der Pfarr- und Wallfahrtskirche St. Lutwinus aus dem Jahre 1958 wird zurzeit umfassend renoviert. Die Arbeiten dienen zugleich der Wiederherstellung der technischen Sicherheit des Instruments wie auch seiner klanglichen Aufwertung. Nach Abschluss der Renovierung im Sommer 2007 wird die Orgel zu den bedeutenden symphonischen Instrumenten der Region gehören. Seit drei Jahren unterhält die Pfarreiengemeinschaft Mettlach-Saarhölzbach Kontakte zur Katholischen Kirchengemeinde St.-Stephan-König-von-Ungarn in Cavnic (Rumänien). Als ungarische Katholiken müssen sich die Gemeindemitglieder über die allgemeinen wirtschaftlichen Schwierigkeiten einer rumänischen Landgemeinde hinaus als ethnische und religiöse Minderheit im überwiegend orthodoxen Rumänien behaupten. Das Konzert dient auch der Förderung der Seelsorge für die Menschen in Cavnic.