Das hat der See noch nicht gesehen

Das hat der See noch nicht gesehen

KELL AM SEE. Obwohl die Verbandsgemeinde Kell am See zu den kleineren im Lande zählt, was die Einwohnerzahlen betrifft, gehört sie in puncto Freizeitgestaltung und beim kulturellen Angebot sicherlich zu den großen. Mit dem Seefest in Kell gibt es am Wochenende zu Beginn des Sommerprogramms einen ersten Höhepunkt.

Mit mehr als 150 Festveranstaltungen im Laufe des Jahres gibt es kaum ein Wochenende, an dem nicht in einer der 13 Ortsgemeinden ein Fest, ein Umzug oder ein Empfang stattfindet. Das Spektrum der Aktivitäten erstreckt sich von Neujahrsempfängen im Januar über das närrische Treiben in den Fastnachtshochburgen bis hin zu den über das Jahr verteilten Sport-, Musik- und Kirmesveranstaltungen. Bunte Abende, Theateraufführungen und diverse Vereinsjubiläen runden das Angebot ab.Spanischer Abend und Handwerkermarkt

Walburga Meier, Geschäftsführerin des Hochwald Ferienland, sagt: "In den vergangenen Jahren hat man es in der Verbandsgemeinde Kell am See verstanden, Veranstaltungskonzepte zu entwickeln und umzusetzen, deren übergreifender Erfolg im wesentlichen auf die Hochwertigkeit des Angebotes und die Verbundenheit mit der Region zurückzuführen ist." Ein Höhepunkt der Sommerfestivitäten wartet am Wochenende auf die Besucher. Das inzwischen traditionelle Seefest am Samstag und Sonntag, 23. und 24. Juli, bietet ein abwechslungsreiches Programm. Nach der Festveranstaltung zum Abschluss des Gewässerprojekts "Ruwer" ab 10 Uhr wird im Bootshaus ab 20 Uhr ein "Spanischer Abend" gefeiert. Unter dem Motto "Tapas, Tanz & Tinto" soll sich mediterranes Flair am See entfalten. Neben einem kulinarischen Angebot von der iberischen Halbinsel sorgt die achtköpfige Musikgruppe "Este Mundo" mit Gesang und Gitarrenklängen für Stimmung, ganz im Stil der Gipsy Kings. So stimmungsvoll, wie der Samstagabend enden wird, beginnt der Sonntag. Ab 11 Uhr lädt das Seehaus zu einem Jazzfrühschoppen ein. Parallel dazu wird am gegenüberliegenden Ufer, rund um das Bootshaus, ein Bauern- und Handwerkermarkt seine Stände öffnen. Insgesamt 60 Marktstände - im vergangenen Jahr waren es 30 - werden die Uferpromenade säumen und zum Schauen, Probieren und natürlich auch Kaufen einladen. Am frühen Nachmittag rückt dann der See in den Mittelpunkt des Geschehens. Denn erstmalig in der Seegeschichte wird um 14 Uhr und um 17 Uhr eine WasserskiShow auf hohem Niveau vorgeführt: Das Wasserski-Showteam, bekannt durch die Sendung "Wetten, dass...?", wird ein zirka 60-minütiges Programm mit einer Mischung aus Leistungssport, Akrobatik und Clownerie vorführen. Für die kleinen Gäste steht von 15.30 bis 16.30 Uhr ein professionelles Kinder-Animationsteam bereit, das die kleinen Festbesucher auf der Bühne am Bootshaus unterhalten wird. Der Eintritt ist an beiden Tagen frei. Weitere Informationen unter: Tourist-Information Kell am See, Telefon 06589/1044 oder info@hochwald-ferienland.de Die weiteren Veranstaltungen im Sommer und Herbst: 10. bis 14. August Kell am See: Internationales Reitfestival mit dem Großen Preis von Rheinland-Pfalz auf dem Gestüt Fronhof; 21. August Schillingen: Tag des Fußes; 27. bis 29. August Kell am See: Verbandsgemeinde-Tierschau; 17. September Zerf: 220 Jahre Kirchenchor und Dekanatssingen; 23. bis 24. September Kell am See: Viezfest des MV "Concordia”; 23. September Kell am See: Eröffnung der Kulturtage des Kreises Trier-Saarburg in der Sport- und Kulturhalle; 25. September Zerf: Tag der Hirschbrunft; 8. Oktober Kell am See: Eröffnung der Hochwälder Kartoffeltage in der Sport- und Kulturhalle (bis 23. Oktober).

Mehr von Volksfreund