Das Kinoprogramm im Kulturhuef

Grevenmacher. (red) Ein weltweiter Umstieg auf erneuerbare Energien innerhalb weniger Jahre ist durchaus möglich: Dieser These geht Regisseur Carl-A. Fechner in seinem Dokumentarfilm "Die 4. Revolution" nach.

Gezeigt wird die deutsche Originalfassung am Donnerstag, 28 Oktober, um 19 Uhr im Kulturhuef in Grevenmacher. Der Abgeordnete Henri Kox (Déi Gréng) führt in den Abend ein.

Mit "Despicable Me" erwartet die Kinobesucher im Kulturhuef ein origineller Animationsfilm (22 bis 26 Oktober). In der Komödie "Mammuth" spielt Gérard Depardieu einen Schlachthofarbeiter, der eine unfreiwillige Reise in seine Vergangenheit antreten muss. Der Film ist am Sonntag, 24, und am Mittwoch, 27 Oktober, jeweils um 20 Uhr zu sehen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort