Das Motto kommt aus Griechenland

Der Emmler Carnevals Club 1983 (ECC) hat bei seiner Generalversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Die Mehrheit hat sich zudem für die Erweiterung des Gremiums von sieben auf neun Mitglieder ausgesprochen.

Oberemmel. (red) Von einer erfolgreichen Session 2009/2010, die Aktive, Helfer und Besucher gleichermaßen begeisterte, berichtete Schriftführer Wolfgang Becker, nachdem ECC-Vorsitzende Petra Schmitt die Mitglieder zur Versammlung begrüßt hatte.

Nach Entlastung des Vorstandes stimmte die Versammlung der Satzungsänderung zur Erweiterung des Vorstandes von sieben auf neun Mitgliedern einstimmig zu.

Der neue Vorstand, wurde unter der Wahlleitung von Hermann-Josef Benzkirch, wie folgt gewählt: 1. Vorsitzende: Petra Schmitt, 2. Vorsitzender: Matthias Schuh, Kassierer: Christoph Becker, Schriftführer: Matthias Götze, 1. Beisitzer: Sebastian Lorenz, 2. Beisitzer: Judith Schmitt, 3. Beisitzer: Wolfgang Becker, 4. Beisitzer: Sabine Benzkirch und 5. Beisitzer: Peter Lorenz.

Die alte und zugleich neue Vorsitzende Petra Schmitt, danke für das Vertrauen und wünschte dem Vorstand eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

Das Motto der neuen Session wird unter dem Thema griechische Mythologie stehen. Der genaue Wortlaut steht aber noch nicht fest. Die Generalversammlung endete mit einem dreifachen "Hei-Her - Do-Her".

Termine der Session 2010/2011: 1. Sitzung: 26. Februar, 2. Sitzung: 4. März.